B.Z.: Autounfall zum Mitschunkeln

Sei nicht traurig, liebe Kleine...

Sei nicht traurig, meine Kleine…

Oh wie goldig, der B.Z.-Journalist Matthias Lukaschewitsch ist unter die Schlagertexter gegangen!

„Manchmal löscht die Feuerwehr auch Tränen“ – so poetisch sprang mir gestern eine Schlagzeile bei Google News entgegen. Was sich wohl dahinter verbergen mochte? Ein kleiner Junge, der seinen Teddy verloren hat und zum Trost im Feuerwehrauto mitfahren darf? Eine Flüchtlingsfrau, die sich in Berlin verlaufen hat, die Schilder nicht lesen kann und von Feuerwehrleuten nach Hause geleitet wird?

Nee, weit gefehlt. Eine 22jährige Frau ist bei einem Verkehrsunfall schwer verletzt worden. Ihre Freundin steht heulend daneben. Aber alles halb so schlimm, denn: „Ein Retter legt liebevoll den Arm um sie, um sie zu trösten. Manchmal löscht die Feuerwehr auch Tränen.“

Wie süß! Na, dann ist ja alles nochmal gutgegangen. Glückwunsch, Herr Lukaschewitsch, für diese anrührende Geschichte! Mit Schlagermusik geht eben alles besser. Schwere Verletzung, Blutverlust, Rettungswagen? Egal! Würden sich die Menschen nur mal Zeit für ein Lächeln nehmen. Schubidubidaaa… UND JETZT ALLE:

Manchmal löscht die Feuerwehr auch Tränen,
Braucht kein Blaulicht, braucht auch kein Tatü-Tataa!
Wenn zwei Herzen sich nach Trost und Liebe sehnen,
Ist ihr starker, fester Arm ganz plötzlich da!

STROPHE:
Heute früüüh – wird Anna überfahren.
Heute früüüh – muss sie zur Not-OP.
Alles vollgespritzt mit Blut,
Doch verliere nicht den Mut,
Denn du muusst, du musst nicht traurig seiiin:

REFRAIN:
Manchmal löscht die Feuerwehr auch Tränen,

Saugt die Tropfen auf mit ihrem langen Schlauch!
Und das schafft sie ohne Hörner und Sirenen:
Warte nur – eines Tags erlebst dus auch!

Ähnliche Beiträge

  • Schunkeln geht auch ohne Deutsch16. Februar 2016 Schunkeln geht auch ohne Deutsch Nun, es ist ja erfreulich, dass in Hamburg und Berlin Flüchtlingskinder teilweise in Normalklassen unterrichtet werden - aber warum muss dafür ausgerechnet "der Musik- und […]
  • <strike>Bücherverbrennung</strike> Büchervernichtung ist wieder chic23. August 2015 Bücherverbrennung Büchervernichtung ist wieder chic Vor kurzem habe ich Thomas Pynchons Roman V. in die Bibliothek zurückgebracht. Zum Glück wars die Berliner Amerika-Gedenkbibliothek. Wenns die Stadtbibliothek Bad Dürrheim gewesen wäre, […]
  • Countdown für Schwelbrand4. November 2014 Countdown für Schwelbrand Sooooooo: Heute abend ist es soweit: Schwelbrand 2 mit zwei Uraufführungen von Filip Caranica und mir kommt um 19:30 Uhr in den Berliner Sophiensaelen auf die Bühne! Inzwischen habe […]
  • Der Neue-Musik-Pranger30. April 2018 Der Neue-Musik-Pranger Der Neue-Musik-Pranger™ kommt offensichtlich immer dann zum Einsatz, wenn ein Konzert in Zusammenarbeit mit dem Ulysses Network stattfindet. Mir ist er jetzt schon zweimal begegnet. Er hat […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.