Profunde ästhetische Analyse der US-amerikanischen Vorwahlen

Jetzt habe ich viele, viele Analysen gelesen, warum dieser oder jener Bewerber in Iowa von diesem oder jenem Wähler diese und jene Stimme bekommen hat, aber ist eigentlich irgendwem mal aufgefallen, dass „Bernie Sanders“, „Donald Trump“ und „Marco Rubio“ einfach total gut klingende Namen sind??

Kein Wunder, dass „John Kasich“ oder „Jeb Bush“ dagegen keine Chance haben! Von „Angela Merkel“ oder „Sigmar Gabriel“ ganz zu schweigen…

Ach ja, und das ist auch sehr nett:

Iowa Corn Song


Iowa

Ähnliche Beiträge

  • Das sagt Amerika zu Bomber-Ahmed aus Texas18. September 2015 Das sagt Amerika zu Bomber-Ahmed aus Texas Eigentlich wollte Ahmed (14) nur eine Uhr bauen, aber unversehns tickte das Ding, und so führte man ihn in Handschellen ab und er wurde zum Tee mit Barack Obama verurteilt. Das […]
  • Typologie der Autokraten31. Dezember 2016 Typologie der Autokraten Rudy Giuliani durfte - so hört man - nicht Außenminister werden, weil er sich selbst zu laut um diesen Posten beworben hatte. Donald Trump mag keine Leute, die sich selbst in den […]
  • »Donald Trump to be shot in New York«, says Woody Allen back in 198918. Dezember 2015 »Donald Trump to be shot in New York«, says Woody Allen back in 1989 Woody Allen's best quote taken out of context! I found this in his 1989 movie "Crimes and Misdemeanors":
  • Tempi passati23. Oktober 2015 Tempi passati Ob vor hundert Jahren wohl mal irgendwo in Bayern eine Anastasia einen Ignaz geheiratet hat, und dann, unter Verwendung längst vergessener Spitz namen, in der Zeitung folgendes […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.