Konzepte sind Mist

Wenn Gustav Mahler einen Förderantrag für seine 6. Sinfonie gestellt hätte, dann hätte sein Konzept vermutlich ungefähr so gelautet: In meiner neuen Komposition möchte ich den inneren Zwiespalt der menschlichen Existenz durch die mehrfache Gegenüberstellung eines Dur- und eines Moll-Akkordes … Weiterlesen

mahlerzuvielegefühle

Neulich unterstellte einer meiner Freunde einem anderen Freund „Überemotionalität“. Ich widersprach zunächst: denn der der Überemotionalität geziehene Freund ist in Wirklichkeit ein ganz ausgeglichener Kerl, dem nur ausnahmsweise (aus durchaus verständlichen Gründen) mal der Kragen geplatzt war. Erst ein paar … Weiterlesen

Schlüsse schreiben (1–3)

Der vor kurzem ins 160ste Lebensjahrzehnt eingetretene Richard Strauss war bekanntlich der Ansicht, nur die ganz Großen (Beethoven, Wagner, Richard Strauss) könnten gute Schlüsse schreiben. Da spricht er zweifellos einen wichtigen Punkt an. Gute Schlüsse zu schreiben dürfte eine der … Weiterlesen

Was ist laut?

Diese Frage möchte ich – in demütige Anlehnung an gewisse Vor_bilder – als die Grütterfrage bezeichnen. Verfolgt sie mich doch schon – nun, nicht gerade seit ich denken kann, aber immerhin schon seit 2007. Damals habe ich nach dem Generalprobendurchlauf … Weiterlesen