Grextrem-Wortspeeling!

Nachdem der Grexit – von einem Grexident oder Grexitus ganz zu schweigen! – erfolgreich abgewendet wurde und Donald Tusk heute freudig das agreekment verkündet hat, gebe ich grexklusiv die Schlagzeilen der kommenden Tage bekannt:

  • „Grexorzismus gelungen!“
  • „Greecensitzung erfolgreich beendet“
  • „Gerade noch die Kurve gegreekt!“
  • „Wartet hinter dem Greecebrei jetzt wirklich das Schlaraffenland?“
  • „Bück dich, Kriechenland!“
  • „Schäuble: Wir mussten ein Grexempel statuieren“
  • „Jetzt strahlt Gabriel: Ende der Greecegrämigkeit!“
  • „Endlich ist das Greeksbeil begraben“
  • „Alexis Tsipras – der wilde Greecely schnurrt wie ein Kätzchen“
  • „Juncker: 82 Milliarden – niemand kann sagen, wir seien kniggreek!“
  • „So lange hält die Einigung: ein Blick in die Greecetallkugel“

Ähnliche Beiträge

  • Extremisten-Service14. Oktober 2015 Extremisten-Service Rechts (Pegida, links) will man Sigmar Gabriel aufknüpfen, links (StoppTTIP, rechts) will man ihn guillotinieren, und stets ist der opligatorische Rechschreibfeler intikriert. Damit […]
  • Yachten und Formen7. Februar 2016 Yachten und Formen Die Kanonisierung von Neuer Musik erkennt man spätestens daran, dass ihre Titel ins Wortspiel-Reservoir der Werbeindustrie eingehen! Strawinsky hat es also jetzt geschafft (s. rechts). […]
  • Die beste Art, sein Publikum zu ermorden4. Januar 2015 Die beste Art, sein Publikum zu ermorden Die meisten Arten, sein Publikum zu ermorden, klingen ja nicht besonders toll. Zum Beispiel: Ich lasse das Publikum verhungern! Ich schneide dem Publikum die Kehle durch! Ich will das […]
  • Hier eine sicherlich nicht vollständige Liste…12. September 2015 Hier eine sicherlich nicht vollständige Liste… …der Neue-Musik-Ensembles, -Festivals und -Gruppen, die mit dem originellen Präfix "Klang-" beginnen: Klang-Aktionen München Klangbrücke Aachen Klangbrücken […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.